22. April 2019 Latido

Latido Insights – Erfahrungen zum Wechsel der Arztsoftware

Häufig verwenden Wahlärzte eine für Sie nicht optimale Arztsoftware. Hat man sich einmal für eine Software entschieden, fällt es in manchen Fällen schwer diese zu wechseln. Die Sorgen rund um einen möglichen Datenverlust im Zuge der Datenmigration ist bei einigen Ärzten präsent. Wir geben jedoch Entwarnung! Allein im letzten Jahr konnten wir mehr als 60 Datenmigrationen durchführen und zeigen, dass der Wechsel der Praxissoftware nicht so schwierig ist, wie oftmals befürchtet. Erfahren Sie hier alles zum Wechsel der Arztsoftware.

Arztsoftware – Eine Entscheidung für’s Leben?

Die richtige Praxissoftware unterstützt Sie im Alltag und hilft Ihnen dabei die Effizienz in der Ordination zu steigern. Ein Arbeiten ohne Software ist kaum vorstellbar. Ein Wechsel der Arztsoftware bedarf deshalb fundierter Gründe, damit Wahlärzte einen Wechsel in Erwägung ziehen.

Webbasierte Praxissoftwarelösungen am Vormarsch

In den letzten Jahren lässt sich vor allem im Wahlarzt-Bereich eine zunehmende Bereitschaft zum Wechsel der Praxissoftware beobachten. Dies hängt unserer Ansicht nach mit dem technologischen Fortschritt von lokal-installierten Softwarelösungen hin zu webbasierten Softwarelösungen zusammen. Die zahlreichen Vorteile einer webbasierten Praxissoftware (Standortunabhängigkeit, Plattformunabhängigkeit, einfache Usability, mobiler Zugriff, automatische Backups, automatische Update, hoher Datenschutz, etc.) haben viele Wahlärzte zum Wechsel der Ordinatiosnsoftware bewegt. Dabei ist es möglich den Datensatz aus dem Altsystem in Latido vollständig zu übernehmen. Wir konnten alleine im letzten Jahr mehr als 60 Wahlärzten beim Wechsel Ihrer Software von einer lokal-installierten Lösungen zu Latido unterstützen und in diesem Zusammenhang unsere Kompetenz und Erfahrung im Bereich von Datenmigrationen vertiefen.

 

„Obwohl die Migration der Daten etwas Zeit in Anspruch genommen hat, war ich mit dem Ergebnis im Großen und Ganzen sehr zu frieden. Alle Patientendaten (Stammdaten, Karteieinträge, Dokumente, etc.) wurden von meinem vorherigen Anbieter übernommen, nachdem dieser die Daten im Normdatensatz-Format exportieren konnte.“

Dr. Benjamin C. Thal, Arzt für Allgemeinmedizin

 

Zum Interview

 

Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wechsel der Software

Ein erfolgreicher Softwarewechsel hängt primär vom Format Ihres Datenexports ab. Sollte Ihr bisherige Praxissoftware einen Export im Normdatensatz der österreichischen Ärztekammer unterstützen, können die Daten mit geringem Aufwand in Latido migriert werden. Sollte Ihr Softwareanbieter jedoch keinen Export im Normdatensatz-Format unterstützen, müssen wir uns im Einzelfall ansehen, ob wir die Daten in Latido übernehmen können. Die gute Nachricht ist, dass wir in der Vergangenheit selbst Access-Datenbank-Lösungen oder File-Maker-Lösungen in Latido migrieren konnten.

 

Arztsoftware Erfahrungen

„Aus meiner Sicht ist es unerlässlich, auf die gesamte Patientenhistorie zugreifen zu können. Es war mir wichtig, sämtliche Patientendaten in Latido hinterlegt zu haben, weil ich nicht parallel mit meiner alten Software und Latido arbeiten wollte. Deswegen war die Datenübernahme aus der alten Software ein wichtiger Bestandteil beim Softwarewechsel zu Latido. Sämtliche Patientendaten und dem Patienten zugeordnete Karteieinträge, wie Diagnosen, Medikamente oder Karteifreitexte, wurden aus dem alten System in Latido übernommen. Ich bin froh, dass dies gut geklappt hat!“

Dr. Caroline Kunz, Ärztin für Allgemeinmedizin & Psychotherapeutin

 

Zum Interview

Eine gute Planung ist der Schlüssel zum Erfolg

Ein Wechsel der Ordinationssoftware bedarf einer konkreten Planung. Gemeinsam mit dem Arzt erarbeiten wir einen Zeitplan für den Wechsel zu Latido. Im Idealfall liegen zwischen dem Tag des Datenexports und dem Tag der Einschulung einige Tage. So haben wir genügend Zeit Ihre Daten in Ihre Latido Ordination zu migrieren und die Qualität des Imports zu kontrollieren. Nach erfolgreichem Import der Daten können Sie mit Latido starten. Gerne importieren wir einen Testauszug aus Ihrem Altsystem vorab. So bekommen Sie ein Gefühl, wie Ihre bisher gesammelten Patientenaufzeichnungen in Latido dargestellt werden.

 

„Im Großen und Ganzen klappte alles ohne größere Schwierigkeiten. Anfangs wurden zwar alle Umlaute falsch dargestellt, aber dieses Problem wurde auch schnell behoben. Die Daten aus dem alten System habe ich trotzdem noch zusätzlich archiviert. Diese liegen auf einem USB-Stick in meinem Safe.“

OA Dr. Wilhelm Bauer F.E.B.U., Facharzt für Urologie und Andrologie

 

Zum Interview

Umschulungskosten und Einarbeitungszeit?

Um Ihnen den Start mit Latido zu erleichtern, führen wir mit allen unseren Ärzten eine kostenlose Einschulung und Einrichtung durch. Im Zuge dessen stellen wir sicher, dass unsere Software Sie schon ab dem ersten Ordinationstag optimal unterstützt und der Start mit Latido erfolgreich gelingt. Darüber hinaus können Sie jederzeit unseren kostenlosen Telefon- oder Websupport in Anspruch nehmen. Dank der inuitiven Bedienung von Latido dauert es nicht lange bis sich neue Kunden einarbeiten.

Möchten Sie Ihre Software wechseln?

Möchten Sie Ihre Software wechseln oder haben Sie fragen zum Ablauf eines Exports? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir beraten Sie gerne!


Tagged:

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close