29. Oktober 2019 Latido

Dr. Wolfgang Klug – „Ausschlaggebend war für mich die individuelle Konfiguration der Software. Ich konnte mir bei LATIDO Vorlagen für die von uns durchgeführten Narkosen erstellen.“

Vor knapp einem Jahr haben Herr Dr. Klug und Herr Steinbrecher ihr Operationszentrum für ambulante Eingriffe in Hausleiten, Niederösterreich eröffnet. Ein Jahr nach dem erfolgreichen Start haben wir das Team von „MeinZentrum“ zu ihren bisherigen Erfahrungen mit unserer Software befragt. Im Interview verraten sie uns, wie sie LATIDO in der Organisation ihres Alltags unterstützt.

LATIDO: In Ihrem Zentrum bieten Sie Ärzten diverser Fachrichtungen ein Full-Service für ambulante Eingriffe an. Vielleicht können Sie unseren Lesern kurz das Konzept von „MeinZentrum“ vorstellen.

Dr. Wolfgang Klug: Wir haben im Grunde zwei unterschiedliche Geschäftsbereiche. Einerseits die mobile Narkose und andererseits unser Operationszentrum in Hausleiten.

Im Rahmen unserer mobilen Narkose unterstützen wir Ärzte bei lokalen Eingriffen in den Ordinationsräumlichkeiten des jeweiligen Ärztes vor Ort (z.B.: Zahnarzt), wenn sie Patienten haben, die für eine bestimmte Behandlung eine Narkose wünschen. Wir fahren für diese Eingriffe mit unserem Equipment zum Arzt und bauen dort unsere Infrastruktur auf. Aktuell sind unsere Kunden in diesem Bereich vorwiegend Zahnärzte und Plastische Chirurgen.

Im Rahmen unserer Versorgungseinheit „MeinZentrum“ organisieren wir für Ärzte tageschirurgische Eingriffe und können diese im Raum Wien und Niederösterreich effizient und entspannt nach höchsten medizinischen Standards anbieten. Ein Arzt bucht bei uns online einen Operationstermin und wir erstellen sowohl für den Patienten, als auch für den behandelnden Arzt ein individuell angepasstes Betreuungskonzept. Vor allem für den Patienten lässt sich dadurch der administrative Aufwand und die Wartezeit verringern und gleichzeitig der Komfort steigern. Das Spektrum der tageschirurgischen Eingriffe ist aufgrund der heutigen Techniken sehr weit. Es buchen somit unterschiedliche Fachärzte bei uns einen Operationsraum. Aktuell liegt der Schwerpunkt im Bereich Plastische Chirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie und HNO.

Herr Dr. Klug, Sie haben vor dem Start Ihres Zentrums nach der richtigen Softwarelösung gesucht. Warum wollten Sie eine webbasierte Softwarelösung verwenden?

Aufgrund der Tatsache, dass wir oftmals an unterschiedlichen Standorten arbeiten, habe ich natürlich von Beginn eine webbasierte Software gesucht. Ein weiterer Vorteil von webbasierten Produkten ist, dass ich keinen lokalen Server anschaffen und warten muss und mich nicht um die Datensicherungen kümmern muss. Zudem erleichtert uns die einfache Nutzung des Online-Terminkalenders unsere Terminadministration.

Wie haben Sie bei den zahlreichen aktuell am Markt befindlichen Angeboten die richtige Software gefunden?

Grundsätzlich habe ich im Internet etwas recherchiert und mir diverse Websites angesehen. Auf LATIDO bin ich einerseits über das Internet aufmerksam geworden und andererseits habe ich Werbung erhalten. In der Folge habe ich mir dann einen persönlichen Termin zur Vorstellung der Software ausgemacht.

Sie haben sich auch andere webbasierte Produkte im Rahmen einer Produktdemo angesehen, warum haben Sie sich letzten Endes für LATIDO entschieden?

Ausschlaggebender war für mich die individuelle Konfiguration der Software. Ich konnte mir bei LATIDO Vorlagen für die von uns durchgeführten Narkosen erstellen. Dadurch spare ich mir bei der Patientendokumentation sehr viel Zeit. Darüber hinaus ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von LATIDO im Vergleich zur Konkurrenz besser.

Nutzen Sie häufig den mobilen Zugriff auf Ihr Ordinationssystem?

Natürlich. Bei jeder mobilen Narkose dokumentieren wir über LATIDO. Dieses Feature ist für uns elementar. Außerdem verwende ich LATIDO oftmals unterwegs, um Termine zu checken und abends Rechnungen und andere administrative Aufgaben zu erledigen.

Welche Funktionen unterstützen Sie am meisten in Ihrem Arbeitsalltag?

Natürlich die von uns zusammengestellten Dekursblätter für die Narkosedokumentation. Durch diese Vorlagen sparen wir uns viel Zeit und haben gleichzeitig eine gut aufbereitet Dokumentation. Bei Bedarf kann ich die komplette Dokumentation mit einem Klick auch auf einen Arztbrief ausdrucken.

Gibt es Funktionen, die Ihnen in LATIDO aktuell noch fehlen?

Ja, aktuell kommt es ab und an vor, dass Ärzte den von Ihnen gebuchten Operations-Termin stornieren müssen. In diesem Fall wäre es sehr cool, wenn wir eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten würden, damit wir unsere Kapazitäten besser einteilen können.

Aktuell können Ärzte über Ihre Website einen Operationstermin bzw. einen Termin für eine mobile Narkose buchen. Wie kommt dieses innovative Service bei Ihren Kunden an?

Unsere Ärzte wissen, dass es die Möglichkeit gibt online über unsere Website OP-Termine zu buchen bzw. Termin für eine mobile Narkose zu vereinbaren. Diese Funktion ist für beide Seiten sehr praktisch und erleichtert beiden Parteien den Prozess. Den Ärzten gefällt es, denn Sie können jederzeit Ihren gewünschten Termin reservieren.

Als einer der wenigen Kunden haben wir mit Ihnen kein ausführliches Onboarding durchgeführt? Konnten Sie sich auch ohne intensive Einschulung im System zurechtfinden?

Stimmt, bei mir ist es sich letztes Jahr zeitlich nicht wirklich ausgegangen die ausführliche Einschulung in Anspruch zu nehmen. Aufgrund der einfachen Bedienung und des intuitiven Aufbaus der Software habe ich mich jedoch sehr schnell zurechtgefunden. In den ersten Wochen sind dann natürlich immer wieder Fragen aufgetreten. Hier konnte ich mich immer an die Support-Hotline von LATIDO wenden. Dort konnten meine Fragen rasch beantwortet werden. Rückblickend hat der Start somit selbst ohne Einschulung problemlos geklappt.

Frau Laa, wie lange hat es bei Ihnen gedauert, bis Sie sich in LATIDO zurechtgefunden haben?

Ich habe von Herrn Dr. Klug eine kurze Einschulung in das Systems erhalten. Die Grundstruktur, die ich für meine Tätigkeit benötige, konnte ich schnell erlernen. LATIDO ist sehr gut aufgebaut. Man hat nur eine Anlaufstelle über die man neue Einträge erstellen kann – da kann man also wenig falsch machen. Die Details habe ich dann „on the job“ während meiner Arbeit gelernt. Falls ich Fragen hatte, habe ich mich an die Support-Hotline gewendet.

Frau Laa, wie oft mussten Sie bis dato den Support von LATIDO in Anspruch nehmen? Was waren Ihre Erfahrungen mit unserem Support Team?

Die Erfahrungen mit der Support-Hotline waren sehr positiv. Ich habe das Gefühl, dass man auf die Frage und die Wünsche der Ärzte bzw. der Ordinationsassistenten eingeht. So konnten wir bereits den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag liefern, welcher mittlerweile in die Software eingearbeitet wurde.

Vielen Dank für das ausführliche Gespräch! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit LATIDO!

Dr. Wolfgang Klug

Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

Stockerauer Straße 24

Hausleiten 3464

Termine  online nach Vereinbarung 

Website: www.meine-anaesthesie.at


Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close