18. März 2020 Latido

LATIDO 3.0 – Digitale Arzt-Patienten-Kommunikation

Im Jänner 2020 haben wir LATIDO 3.0 an alle unsere Kunden released. Dies war ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zur Digitalisierung von Arztpraxen. Die Neuerungen des Updates betreffen vor allem die Digitalisierung der Arzt-Patienten-Kommunikation. Ab sofort können Sie Ihren Patienten Briefe und Honorarnoten elektronisch und auf rechtlich gesicherten Weg zusenden, Dokumente und Fragebögen von Ihren Patienten anfordern sowie telemedizinische Videokonsultationen durchführen.

Digitaler Versand von Gesundheitsdaten

In Zeiten der Digitalisierung werden Ärzte von Patienten häufig gefragt, ob Sie Ihnen Dokumente wie Arztbriefe oder Honorarnoten elektronisch schicken können. Der elektronische Versand von Gesundheitsdaten ist jedoch nicht ohne weiteres zulässig! Ärzte sollten Gesundheitsdaten Ihrer Patienten nur verschlüsselt versenden! Im Ergebnis müssen Ärzte entweder auf spezielle Softwarelösungen für den verschlüsselten elektronischen Versand zurückgreifen oder die Dokumente per Post bzw. Fax versenden. Jedenfalls sollten Sie Ihren Patienten keine Gesundheitsdaten per E-Mail versenden, da die Übertragung meist nicht verschlüsselt erfolgt. Um Ärzten trotzdem die digitale Kommunikation mit Ihren Patienten anzubieten, haben wir mit unserer digitalen Arzt-Patienten-Kommunikationsplattform die ideale Lösung für Sie. Die Dokumente werden dabei datenschutz- und DSGVO-konform verschlüsselt an Ihre Patienten übertragen. Ihre Patienten können die Dokumente in Ihrem Patienten-Portal empfangen, archivieren und drucken. Detaillierte Informationen zur digitalen Arzt-Patienten-Kommunikation erhalten Sie hier. Gerne können wir Ihnen diese Funktion auch im Rahmen einer Online-Demo vorstellen.

Das LATIDO Patienten-Portal

Damit Sie mit Ihren Patienten rechtssicher kommunizieren können, muss sich Ihr Patient einmalig beim LATIDO Patienten-Portal registrieren. Erst nach erfolgreicher Registrierung oder Anmeldung kann Ihr Patient die Services des LATIDO Patienten-Portals nutzen. Das LATIDO Patienten-Portal bietet Patienten aktuell folgende innovative Services:

  • Arzttermine online buchen
  • Arztbriefe, Honorarnoten und andere Dokumente sicher empfangen
  • Fragebögen des Arztes beantworten und sicher an diesen zurücksenden
  • Dokumente hochladen und an Arzt übermitteln
  • Videokonsultationen mit dem Arzt abhalten

 

Gerald Suttner M.SC. - "Ich kann nun per Knopfdruck digital und sicher mit meinen Patienten in Kontakt treten."

„Das neue Feature erleichtert mir die Kommunikation mit meinen Patienten. Ich kann nun per Knopfdruck digital und sicher meinen Patienten Dokumente schicken. Eine deutliche Verbesserung zu meiner vorherigen Vorgehensweise. Selbst bei älteren Patienten kann ich diese neue Kommunikationsmöglichkeit einsetzen, da Sie mit dem Patienten-Portal zurecht kommen und es aufgrund der einfachen Bedienung keine Probleme gibt. Von meinen Patienten erhalte ich das Feedback, dass sie überrascht sind, wie modern meine Praxis geführt wird. Das ist meiner Meinung nach definitiv ein großer Vorteil gegenüber anderen Arztpraxen in meiner Umgebung.“

Gerald Suttner M.SC., Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Elektronische Übermittlung von Briefen und Honorarnoten

Sie möchten Ihren Patienten Arztbriefe, Befundberichte, Bestätigungen, Honorarnoten oder andere Dokumente (z.B.: Laborbefunde, etc.) übermitteln, ohne dass der Patient zu Ihnen in die Ordination kommen muss? Unser neues Service bietet Ihnen die Möglichkeit der sicheren und rechtskonformen digitalen Übermittlung. Für die Übermittlung an Ihren Patienten benötigen Sie die E-Mail-Adresse sowie die Mobiltelefonnummer Ihres Patienten. Ihr Patient erhält nun einen Link per E-Mail auf die angegebene E-Mail-Adresse, über welchen er seinen Account bei Latido erstellen bzw. falls dieser bereits erstellt wurde, sich anmelden kann. In der Folge bestätigt der Patient die Arzt-Patienten-Kommunikation mittels Eingabe eines SMS-Tokens, welches auf die angegebene Mobiltelefonnummer gesendet wird. Erst danach kann das Dokument von Ihrem Patienten abgerufen und gedruckt werden.

 

 

Medizinische Fragebögen an Patienten übermitteln

Einige unser Kunden haben bereits in der Vergangenheit den Wunsch geäußert, dass Patienten vor dem Besuch in der Ordination einen Fragebogen bzw. ein Anamneseblatt ausfüllen. Nun können Sie Ihren Patienten einfach per Knopfdruck Ihr Anamneseblatt bzw. Ihren persönlichen Fragebogen (z.b.: Fragebogen Erstkonsultation, Fragebogen post operativ, …) zu senden. Der Patient erhält einen Link per E-Mail, über welchen er seinen Account bei Latido erstellen / sich bei Latido anmelden kann. In der Folge bestätigt der Patient die Arzt-Patienten-Kommunikation mittels Eingabe eines SMS-Tokens, welches auf die angegebene Mobiltelefonnummer gesendet wird. Im Patienten-Account erhält der Patient die Anfragen und kann Ihnen den Fragebogen bzw. Ihr Anamneseblatt ausfüllen und zurücksenden. Künftig wird es auch möglich sein, dass Fragebögen und Anamneseblätter über ein Tablet in der Ordination ausgefüllt werden können.

Vorteile für den Arzt:

  • Entlastung der OrdinationsassistentInnen
  • Individualisierung des Fragebogens bzw. der Anamnese
  • Erstellung von unterschiedlichen Fragebögen bzw. Anamnesen für diverse Fälle (z.B.: Fragebogen Erstkonsultation, Fragebogen post operativ, …)
  • Effizienzsteigerung der internen Prozesse

 

Digitale Befundanfrage an Patienten übermitteln

Seit dem LATIDO 3.0 Update ist es nun auch möglich, dass Ihnen Ihre Patienten über die digitale Befundanfrage bereits vor dem geplanten Arztbesuch in Ihrer Ordination Befunde und diverse andere Dokumente (z.B.: Bilder,…) übermitteln können. Schicken Sie Ihren Patienten eine Befundanfrage in das LATIDO Patienten Portal. Der Patient erhält einen Link per E-Mail, über welchen er seinen Account bei Latido erstellen / sich bei Latido anmelden kann. In der Folge bestätigt der Patient die Arzt-Patienten-Kommunikation mittels Eingabe eines SMS-Tokens, welches auf die angegebene Mobiltelefonnummer gesendet wird. Sobald der Patient im Patienten-Portal angemeldet ist, kann er Ihre Anfrage beantworten und die von Ihnen gewünschten Dokumente hochladen und an Sie senden. Sobald der Patient die Dokumente übermittelt hat, erscheinen diese in Ihrer Patienten-Inbox in Ihrer LATIDO Ordinationssoftware. Sie können die erhaltenen Dokumente in der Folge noch zum jeweiligen Patientenakt abspeichern.

 

Telemedizinische Videokonsultationen mit dem Patienten durchführen

Einige unserer Ärzte haben bereits in der Vergangenheit Videokonsultationen durchgeführt. Die aktuelle COVID-19 Krise hat nun zu einer starken Nachfragen von telemedizinischen Services geführt. Seit dem LATIDO 3.0 Update können Sie mit unserem integrierten Telemedizin-Feature direkt über die Kartei des Patienten eine Videokonsultation durchführen. Der Patient erhält vor der telemedizinischen Konsultation einen Link per E-Mail, über welchen er seinen Account bei Latido erstellen / sich bei Latido anmelden kann. In der Folge bestätigt der Patient die Arzt-Patienten-Kommunikation mittels Eingabe eines SMS-Tokens, welches auf die angegebene Mobiltelefonnummer gesendet wird. Über das LATIDO Patienten-Portal kann der Patienten in der Folge der Videokommunikation beitreten und mit dem Arzt sprechen. Detaillierte Informationen zur Telemedizin-Funktion erhalten Sie hier. Gerne können wir Ihnen diese Funktion auch im Rahmen einer online Demo vorstellen.

 

 

Vorteile für den Patienten

  • Ortsunabhängiger und einfacher Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen
  • Keine An- und Abreisezeiten
  • Keine Wartezeiten in Warteräumen
  • Zeit und Kostenersparnis auf beiden Seiten
  • Sie bieten Ihren Patienten ein innovatives Top – Service!

Vorteile für den Arzt

  • Digitale Betreuung Ihrer Patienten – egal zu welcher Zeit und von welchem Ort
  • Plattformunabhängig – Desktop, Tablet und Mobil
  • Keine Installation beim Patienten erforderlich
  • Datenschutz- und DSGVO-konforme Kommunikation – extern auditiert
  • Einfaches Setup der Telemedizin auf Seiten der ÄrztInnen in weniger als 30 Minuten
  • Eine Stand-Alone-Nutzung des Telemedizin-Moduls ist auch möglich
  • Online freigeschaltete Telemedizin-Termine können auch vom Patienten über die Online-Terminbuchung gebucht werden

Hier nur eine beispielhafte Aufzählung, bei welchen Arten von Terminen die telemedizinische Videokonsultation von Kollegen bereits eingesetzt wird:

  • Erstgespräch
  • Nachbesprechung
  • Kontrollgespräch
  • Befundbesprechung (Blutbild, PAP Befund, etc.)
  • Akute Probleme

Univ.-Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim - "Es ist glaub ich aktuell der richtige Zeitpunkt innovative Services im Gesundheitsbereich anzubieten."

„Die neue Funktion zur Videokonferenz mit Patienten ist ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Ich habe faktisch meine Ordination stets unter meinem Arm am Laptop und kann eigentlich von überall für meine Patienten verfügbar sein. Ab sofort müssen Patienten aus den Bundesländern nicht mehr für die Befundbesprechung anreisen. Dadurch können wir die Umwelt schonen und weite Anreisen einsparen. Ich freue mich, dass ich meinen Patienten dieses Service anbieten kann und finde diese neue Entwicklung fantastisch.“

Univ.-Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim, Fachärztin für Klinische Immunologie und Allergieexpertin

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Haben wir Ihr Interesse an LATIDO geweckt? Gerne stellen wir Ihnen unsere Wahlarzt-Software im Rahmen einer persönlichen Produktdemo vor. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!


Tagged: ,

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close