29. März 2019 Latido

Priv.-Doz. Dr. Lukas Negrin – „Ich würde Latido aufgrund der einzigartigen Kundenbetreuung weiterempfehlen.“

Priv.-Doz. Dr. Lukas Negrin ist FA für Unfallchirurgie am AKH Wien und verwendet in seiner Wahlarzt-Ordination in Schwechat seit Mitte 2018 unsere Ordinationssoftware. Wir haben ihn kürzlich getroffen, um ihm unsere neuen Features vorzustellen und sein Feedback zu Latido einzuholen.

Latido: Hatten Sie vor Ihrem Start mit Latido eine andere Ordinationssoftware in Verwendung?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Nein, Ich habe meine Ordination in Schwechat neu eröffnet und wollte von Anfang an mit einer Ordinationssoftware arbeiten.

Latido: Warum wollten Sie in Ihrer Ordination eine Software verwenden?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Eine Ordinationssoftware erleichtert dem Arzt den Arbeitsalltag enorm. Sie unterstützt ihn bei allen organisatorischen Themen (wie Rezept-, Formulardruck, Arztbrief, Honorarnote). Latido hat hier für Jungärzte ein ansprechendes Angebot, das durch den mobilen Zugriff auf Patientendaten komplementiert wird. Ein weiterer wesentlicher Grund für mich war das Inkrafttreten der europäischen Datenschutz- Grundverordnung, die einen erhöhten Sorgfaltsmaßstab für den Umgang mit Gesundheitsdaten vorsieht. Latido verfolgt eine professionelle Datenspeicherungsstrategie und unterstützt Ärzte optimal im Hinblick auf die Einhaltung dieser gesetzlichen Bestimmungen.

Latido: Wie haben Sie die richtige Ordinationssoftware gefunden? Haben Sie explizit nach einer webbasierten Softwarelösung gesucht?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Ja, da ich von den Vorteilen derartiger Lösungen überzeugt bin. Einerseits habe ich meine Kollegen zu Ihren Softwarelösungen befragt, andererseits habe ich im Internet recherchiert. Im Anschluss daran habe ich mir alle Produkte im Rahmen von Produktdemos angesehen und mehrere Angebote eingeholt. Schlussendlich habe ich mir für Latido entschieden.

Latido: Was war der ausschlaggebende Grund für Latido?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Das All-in Paket von Latido war für mich ausschlaggebend. Alle Funktionen, die ich für meine Ordination benötige, sind im Wahlarzt – Basic Paket enthalten. Somit sind die Kosten für mich planbar. Andere Anbieter webbasierter Lösungen staffeln die Nutzungsgebühr nach dem Patientenvolumen. Überschreitet man eine bestimmte Patientenanzahl, wird man automatisch in die nächste Kategorie hochgestuft, was zu höheren monatlichen Kosten führt.

Latido: Einige Ärzte haben bei webbasierten Ordinationssoftwarelösungen Bedenken im Hinblick auf die externe Datenspeicherung außerhalb der Ordination. Können Sie diese Bedenken teilen?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Diese Bedenken kann ich persönlich nicht teilen. Die Datenspeicherung außerhalb meiner Ordination war für mich einer der Hauptgründe für Latido. Meine Daten werden bei Latido in ISO-zertifizierten Rechenzentren gespeichert. Außerdem werden von Latido tagesaktuelle Backups gemacht. Meiner Meinung nach ist eine derartige Datenspeicherungsstrategie sicherer als eine lokale Speicherung in der Ordination.

Latido: Nutzen Sie die Vorteile des mobilen Zugriffs häufig?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Ich nutze Latido häufig von meinem Smartphone. Denn externe Dokumente wie Fotos lade ich einfach über mein Smartphone in die Patientenkartei.

Latido: Wie schnell konnten Sie sich nach dem gemeinsamen Onboarding in Latido zurechtfinden?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Ich habe mich im System sehr rasch zurechtgefunden. Ich hatte bereits am 4. Tag nach der Einschulung den ersten Patienten in der Ordination und alles hat gut geklappt. Ich habe bereits nach einigen Behandlungen eine sehr gute Arbeitsroutine bekommen.

Latido: Im Laufe des letzten Jahres konnten wir Latido um zahlreiche Funktionen erweitern? Gibt es Funktionen, die Ihnen noch fehlen?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Aktuell sind die Funktionen für mich absolut ausreichend. Ich würde mir jedoch wünschen, dass Latido auch neben dem Google Chrome Browser für andere Browser optimiert wird.

Latido: Wie oft mussten Sie bisher den Support von Latido in Anspruch nehmen und wie waren Ihre Erfahrungen?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Meine bisherigen Erfahrungen waren äußerst positiv. Kurz nach dem Start mit Latido habe ich Hilfe benötigt, da ich mich an eine Funktion nicht erinnern konnte. Ich habe mich deshalb telefonisch über die Hotline an Latido gewandt. Gemeinsam konnten wir bereits nach wenigen Minuten das Problem lösen, bevor der nächste Patient in die Ordination kam.

Latido: Warum würden Sie Latido Ihren Kollegen weiterempfehlen?

Priv.- Doz. Dr. Lukas Negrin: Ich würde Latido aufgrund der einzigartigen Kundenbetreuung weiterempfehlen. Als Latido-User bin ich mit dem Service sehr zufrieden, kann mich mit dem Produkt identifizieren und bin froh mit Latido im Ordinationsalltag arbeiten zu können.

 Latido: Vielen Dank für das ausführliche Gespräch und Ihr Feedback! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Arbeiten mit Latido!

Priv.-Doz. Dr. Lukas Negrin, MSc, PhD

Facharzt für Unfallchirurgie

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie

Ordination:

Hauptplatz 17
2320 Schwechat

Ordinationszeiten nach Vereinbarung

Terminvereinbarung:

Tel.: +43 664 262 5350

E-Mail: negrin@unfalldoc.at

Website: www.unfalldoc.at



 

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close