28. November 2016 Latido

Praxissoftware neu gedacht: Von der Idee zum fertigen Produkt

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut – und dasselbe trifft auch auf Latido zu! Vor rund 2 Jahren starteten wir unser Projekt „Latido – Praxissoftware neu gedacht“. Seitdem haben wir viel Energie investiert, um Praxissoftware endlich ins 21. Jahrhundert zu bringen.

Willkommen im 21. Jahrhundert!

Alle Ärzte kennen das Problem: Die derzeitigen Praxissoftwaresysteme sind veraltet! Während viele Ärzte im privaten Bereich innovative Apps mit intuitiver Usability verwenden, machen sie bei der Arbeit in der Ordination einen ungewollten Sprung zurück ins 20. Jahrhundert. Vielen war klar, dass Praxissoftware neu gedacht werden muss. Deshalb entwickeln wir bei Latido hochmoderne, webbasierte Software mit intuitiver Benutzerführung.  Somit bringen wir Ordinationen auf den neuesten technologischen Stand.

Erstes Feedback von Praxissoftware-Usern zu ersten Versionen der „Praxissoftware neu gedacht“

In den letzten 2 Jahren haben wir zahlreiche Ärzte besucht, um gemeinsam die optimale Praxissoftware zu entwickeln. Zu Beginn entwickelten wir erste Konzepte und Prototypen. Durch regelmäßiges Feedback konnten wir unsere Softwarelösung kontinuierlich verbessern.

Die Hilfsbereitschaft der Ärzte war besonders groß, weil wir von Anfang an auf ihre Wünsche und Bedürfnisse eingegangen sind. Gemeinsam mit uns wollen sie einen frischen Wind in die verstaubte Branche der Praxissoftwarelösungen bringen.

Wir empfanden die Unterstützung der Ärzte als extrem motivierend. Der Grundtenor war: „Es muss sich was tun! Praxissoftware muss neu gedacht werden!“.

Sicherheit, Schnelligkeit & Mobilität

Eine wichtige Erkenntnis aus den Gesprächen mit Ärzten war, dass sie gerne auch mobil auf ihre Praxissoftware zugreifen wollen. Eine wichtige Anforderung ist, dass der Umgang mit Patientendaten höchsten Sicherheitsstandards entsprechen muss. Gleichzeitig soll die Softwarelösung extrem schnell sein, um den Ärzten effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

Um diesen als auch zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir ein hochqualifiziertes Team aufgestellt. Gleichzeitig arbeiten wir mit renommierten Partnern, wie zum Beispiel der Medizinischen Universität Wien oder der Secure Business Austria, zusammen. Für die Entwicklung neuartiger Elemente der Software werden wir von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft unterstützt.

Die Latido Wahlarzt-Version ab Februar 2017

Nach zahlreichen technischen Adaptionen, Sicherheitstests und Betatests mit ersten interessierten Ärzten steht die Latido Basisversion für den Wahlarzt kurz vor der Marktreife. Der Marktstart ist für Februar 2017 geplant. Parallel entwickeln wir Erweiterungen für Kassenärzte.

Zusätzlich haben wir noch einige Neuheiten in der „Entwicklungspipeline“, die weit über die Praxisverwaltung hinausgehen sollen und Ärzte auch bei der Behandlung der PatientInnen unterstützen sollen. Seien Sie gespannt und bleiben Sie über unseren Newsletter am aktuellsten Stand!

 

 

Tagged:

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close