13. November 2019 Latido

Der schnellste Weg zum Termin: So werden PatientInnen auf Ihre Online-Terminvereinbarung aufmerksam gemacht!

Die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarung erfreut sich bei ÄrztInnen und auch bei PatientInnen immer größerer Beliebtheit. Die Auswahl des richtigen Online-Termin-Tools ist allerdings nur der erste Schritt. Noch wichtiger ist eine prominente Platzierung der Online-Terminvereinbarung auf Ihrer Website sowie die aktive Bewerbung dieser Terminbuchungsmöglichkeit. Denn nur so werden Ihre PatientInnen auf die Online-Terminvereinbarung aufmerksam und können davon Gebrauch machen.

Rund um die Uhr Termine vereinbaren – so funktioniert’s!

Immer mehr ÄrztInnen zählen auf die Möglichkeit Termine via Online-Terminvereinbarung über deren Website zu vergeben. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Man bietet PatientInnen die Möglichkeit rund um die Uhr Termine in der Ordination zu buchen. Dies spart Kosten und Zeit und steigert gleichzeitig das Patientenvolumen.

Im Rahmen der persönlichen Einrichtung der Online-Terminvereinbarung werden wir oft gefragt, über welche Kanäle man PatientInnen auf die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarung aufmerksam machen kann. Deshalb haben wir einige Tipps für unsere ÄrztInnen zusammengestellt, welche die Anzahl der online gebuchten Termine erheblich erhöhen wird.

Online-Terminvereinbarung auf Website integrieren

Ihre Wahlarzt-Website ist Ihre digitale Visitenkarte. Hier sollten sämtliche Informationen über Ihre Wahlarzt-Ordination (Ordinationszeiten, Lage, etc.) und über Ihre ärztliche Tätigkeit (Leistungen, Ausbildung, Erfahrung, etc.) übersichtlich dargestellt werden. Im Zuge dessen sollten Sie an verschiedenen Stellen Buttons integrieren, um Ihre PatientInnen auf die Online-Terminvereinbarung aufmerksam zu machen.

1. Fügen Sie einen Button in die Navigationsleiste Ihrer Website ein

Die Navigationsleiste ist das Inhaltsverzeichnis Ihrer Website, über welches die PatientInnen die wichtigsten Informationen zu Ihrer Ordination aufrufen können. Sämtliche „Kapitel“ Ihrer Website sollten dort verankert sein. Daher sollte auch ein klar ersichtlicher Button in Ihrer Navigationsleiste nicht fehlen, welcher zu Ihrer Online-Terminvereinbarung führt. Dieser Button sollte zudem über ein möglichst aussagekräftiges „Wording“ (z.B. „Online-Termin vereinbaren“) verfügen.

Online-Terminvereinbarung Univ.Doz.Dr. Josef Spatt

Praxisbeispiel:

Univ. Doz. Dr. Josef Spatt, Facharzt für Neurologie, hat einen Button mit Verweis zur Onlineterminvereinbarung direkt in seine Navbar eingebaut. Somit ist gleich auf dem ersten Blick ersichtlich, dass dieses Service angeboten wird. Zusätzlich bietet er gleich im „above-the-fold“ Bereich (Erklärung siehe Punkt 2) einen weiteren Verweis zur Onlineterminvereinbarung. Aus unserer Sicht ist dieser Aufbau ideal!

2. Binden Sie den Button „Online-Termin vereinbaren“ in den „above-the-fold“-Bereich Ihrer Website ein

Der „above-the-fold“-Bereich Ihrer Website ist jener Bereich, der beim Aufruf Ihrer Hauptseite als erstes in die Augen Ihrer Besucher sticht. Dieser besteht in den meisten Fällen aus einem aussagekräftigen Statement oder gar aus einem „Slider“ mit mehreren Bildern. Im Idealfall binden Sie auch hier einen oder maximal zwei Buttons ein, welche zu den wichtigsten Unterseiten Ihrer Website führen. Auch in diesem Bereich sollte ein „Termin vereinbaren“- Button nicht fehlen. Vor allem PatientInnen, die mit dem fixen Vorhaben, einen Termin bei Ihnen zu vereinbaren, auf Ihre Website gelangen, werden von dieser Verlinkung häufig Gebrauch machen.

Online-Terminvereinbarung Dr. Mariella Salomon

Praxisbeispiel:

Dr. Mariella Salomon, Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, bietet direkt im „above-the-fold“ Bereich einen Button zur Online-Terminvereinbarung an. Die Website-BesucherInnen können beim Aufruf der Seite diesen Button nicht verfehlen. Dies ist wohl ein Grund dafür, warum sehr viele Patienten das Angebot der Online-Terminvereinbarung nutzen.

3. Verweisen Sie auf Ihre Online-Terminbuchungstool im anschließenden scrollbaren Bereich

Auf den Hauptseiten von Ärzte-Homepages folgen meist unterhalb des Headers („below-the-fold“) weitere Infos zu Ihrer Ordination, wie z.B. eine Leistungsübersicht, Referenzen zu Ihrer ärztlichen Tätigkeit oder Ordinationszeiten. Auch hier bietet es sich an, einen „Online-Termin vereinbaren“-Button zu implementieren, um Ihre PatientInnen auf die Online-Terminvereinbarung aufmerksam zu machen.

Online-Terminvereinbarung Dr. Birgit Riemer

Praxisbeispiel:

Dr. Birgit Riemer, Fachärztin für Neurologie, hat mehrmals im scrollbaren Bereich ihrer Website aussagekräftige Buttons, die zur Online-Terminvereinbarung führen, platziert. Die Website-BesucherInnen werden somit immer wieder an die Online-Terminvereinbarungsmöglichkeit erinnert.

4. Binden Sie eine Verlinkung zur Online-Terminvereinbarung in Ihrer Leistungsübersicht ein

Viele ÄrztInnen beschreiben Ihre Leistungsspektrum auf der Website. Dies ist ein sehr sinnvoller Ansatz, weil potentielle PatientInnen einen Überblick bekommen, welche Behandlungen angeboten werden. Auch hier sollte eine Verlinkung zur Terminbuchung nicht fehlen. Denn schließlich ist es das Ziel, dass der Patient auf Basis Ihres Behandlungsangebots einen Termin bei Ihnen vereinbart.

Online-Terminvereinbarung Die Kinderchirurgen

Praxisbeispiel:

Dr. Wilfried Krois und Dr. Carlos Reck, Fachärzte für Kinderchirurgie, bieten einen sehr guten Überblick, was ihre Patienten von einer Behandlung erwarten können. Sobald PatientInnen vom Behandlungsangebot überzeugt sind, können diese u.a. unterhalb der Leistungsübersicht direkt auf den Button „Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!“ klicken. Dieser professionelle Auftritt macht sich bezahlt!

5. Implementieren Sie einen „Online-Termin vereinbaren“-Button auf der Kontakt-Seite

Fast jede Website eines Arztes besitzt eine separate Kontakt-Seite. Diese beinhaltet in vielen Fällen eine Google-Map, Kontaktmöglichkeiten sowie weitere Infos zur Ordination (Ordinationszeiten, Anfahrtsmöglichkeiten, etc.). Auch hier sollten Sie auf die Online-Terminvereinbarung hinweisen. Schließlich öffnen viele Website-Besucher diese Seite im Bestreben einen Termin in Ihrer Ordination zu vereinbaren.

Online-Terminvereinbarung Dr. Gerry Lang

Praxisbeispiel:

Dr. Gerry Lang, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, hat auf seiner „Kontaktseite“ einen Button „Zur Online-Terminvergabe“ platziert. Nachdem sich der Patient/die Patientin über die Lage der Ordination und die Ordinationzeiten informiert hat, erhält er so die Möglichkeit direkt online einen Termin zu vereinbaren.

6. Bloggen Sie?

Viele ÄrztInnen nutzen die Möglichkeit zu aktuellen Themen (z.B.: neue Operationstechniken) aus Ihrem Fachgebiet im Rahmen von Blogbeiträgen Stellung zu nehmen. Die laufende Erstellung von Content (Blogbeiträgen) nimmt viel Zeit in Anspruch, macht sich jedoch langfristig bezahlt. Denn dadurch können Sie sich von Ihren KollegInnen differenzieren und gleichzeitig verbessert sich durch die laufende Erstellung von Content Ihr organisches Google Ranking (zu unserem Artikel: SEO für Ärzte). Nutzen Sie auch auf Ihrem Blog die Möglichkeit direkt zu Ihrer Online-Terminvereinbarung zu verlinken, um mehr User auf dieses Service aufmerksam zu machen, wenn diese gerade Ihre aktuellen Beiträge lesen.

Online-Terminvereinbarung Dr. Maren Bolhar-Nordenkampf

Praxisbeispiel:

Dr. Maren Bolhar, Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, nimmt mit Blogbeiträgen potentiellen PatientInnen wichtige Informationen zu einigen Themen aus Ihrem Anwendungsbereich Stellung. Dies führt nicht nur zu einem glaubwürdigen Online-Auftritt, sondern stärkt auch das Google-Ranking ihrer Website. Im Idealfall könnte auch direkt auf der Blogübersicht einen Button, der auf die Online-Terminvereinbarung, verweist, implementiert werden.

Machen Sie Ihre PatientInnen auch „offline“ auf die Online-Terminvereinbarung aufmerksam

Auch offline sollten Sie Ihre PatientInnen auf die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarung aufmerksam machen. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Sie hierfür viele Kanäle nutzen können.

1. Ihre Mobilbox: Verweisen Sie auf Ihre Online-Terminvereinbarung

WahlärztInnen sind typischer Weise nur während den Ordinationszeiten oder ausgewiesenen Telefonzeiten erreichbar. Sollte ein/e PatientIn außerhalb dieser Zeiten anrufen, kann es passieren, dass es zu keiner Terminbuchung kommt. Eine einfache Möglichkeit dies zu verhindern liegt in der Optimierung Ihrer Sprachbox. Teilen Sie Ihren potentiellen Patienten auf der Tonspur Ihrer Mobilbox mit, dass auf Ihrer Homepage online Termine gebucht werden können.

2. Arztbrief, Honorarnote & Co.

Verweisen Sie in der Fußzeile Ihrer Arztbriefe oder Honorarnoten auf die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarung. So werden nicht nur Ihre PatientInnen, sondern auch weiterbehandelnde Ärzte auf die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarung aufmerksam gemacht.

3. Zusatz auf Visitenkarte

Fast jeder Wahlarzt besitzt Visitenkarten. Diese liegen oftmals in Ärztezentren oder sogar bei Zuweisern auf. Auch hier können Sie auf Ihr innovatives Service aufmerksam machen. Beispielsweise können Sie auf die Rückseite Ihrer Visitenkarte „Vereinbaren Sie Ihren Termin online unter www.ihrewebsite.at!“ gedruckt werden.

Haben Sie Fragen zu unserer Wahlarzt-Software?

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch und zeigen Ihnen wie Sie Latido im Ordinationsalltag und insbesondere bei der Terminkoordinierung unterstützt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close