24. September 2018 Latido

Update – Unsere neue Karteistruktur sorgt für mehr Übersicht in Ihrer Patientenakte

Mit unserem letzten Software-Update haben wir die Karteiansicht von Latido maßgeblich verbessert und somit auf das Feedback von unseren Usern reagiert. Sie können Ihre Patientenkartei nun noch individueller gestalten und an Ihre Wünsche anpassen, um rascher einen guten Überblick  zu bekommen und relevante Informationen noch schneller zu finden.

Gemeinsame Überarbeitung der Patientenkartei für verbesserten Überblick

Im Laufe der letzten Monate haben wir von einigen aktiven Usern Feedback zu unserer Karteistruktur erhalten. Wir haben die Inputs unserer Kunden gesammelt. Im aktuellen Update von Latido haben wir versucht, das gesammelte Feedback zu bündeln und in ein konsistentes Gesamtkonzept zur Verbesserung der Patientenkartei zu integrieren.

Verbesserung der Karteiansicht und Filtermöglichkeiten

Um unseren Ärzten die Suche nach bestimmten Informationen (z.B.: Medikamenten, Diagnosen, etc.) zu erleichtern gibt es nun personalisierbare Karteireiter („Filtersets“). Mit diesen Karteireitern können Sie rasch bestehende Tags (Medikation, Diagnosen, etc.) in der Kartei filtern. Beispielsweise können Sie Karteireiter für behandlungsrelevante oder auch administrative Einträge anlegen (Untersuchung, Medikamente, Diagnosen, Verrechnung). Mit einem Klick auf den jeweiligen Reiter werden sofort nur die im entsprechenden Filterset inkludierten Einträge angezeigt (z.B.: Anamnesen, Diagnosen, Briefe). Ärzte können so unter anderem über einen Medikations-Karteireiter mit nur einem Klick auf Medikamente und Dauermedikamente des Patienten zugreifen.

Update - Neue Karteistruktur

Reihenfolge der Karteieinträge nun frei bestimmbar

In Latido werden die abgeschlossenen Karteieinträge (Medikamente, Diagnosen, Formulare, Briefe, etc.) eines Patienten grundsätzlich pro Behandlung chronologisch in der Patientenkartei abgelegt. Dies hat zum Teil dazu geführt, dass Einträge eines bestimmten Tages (z.B.: Medikamente) nicht aneinandergereiht dargestellt wurden. Einige Kunden haben – zu Recht – bemängelt, dass die Patientenkartei zum Teil unübersichtlich geworden ist. Um die Kartei übersichtlicher zu gestalten, ermöglicht Latido seit dem letzten Update, dass unsere Kunden nun die Reihenfolge, in der Karteieinträge geordnet werden, nach Ihrem Geschmack festlegen können.

Karteieinträge mit bestimmten Farben versehen!

Bis dato gab es in Latido keine farbliche Trennung von Karteieinträgen (z.B.: Medikamente, Diagnosen, Formular) – jeder Karteieintrag wurde in grauer Farbe dargestellt. Manche unserer Ärzte waren es aus Ihrem vorherigen Software-Programmen gewohnt, dass Karteieinträge (z.B.: Medikamente) mit unterschiedlichen Farben im System hinterlegt wurden. Durch die farbliche Unterscheidung konnten Ärzte die relevanten Einträge schneller und einfacher finden. Nach unserem Update können Sie nun allen Einträgen/Tags (z.B.: Diagnosen, Medikamente oder Formulare) eine bestimmten Farbe zuweisen. So finden Sie schnell und zuverlässig die von Ihnen gesuchte Information.

Update - Neue Karteistruktur

Überarbeitung der Ansicht für noch nicht fertiggestellte Karteieinträge

Nachdem Sie nun die Farben der Tags individuell vergeben können, werden noch nicht fertiggestellte Karteieinträge (z.B.: noch nicht gedrucktes Medikament) nicht mehr mit einem roten Kartei-Tag angezeigt, sondern mit einem roten Kontextmenü versehen. Durch Klick auf das Kontextmenü, sehen Sie sofort, welche Optionen zur Fertigstellung des Karteieintrages bestehen.

Wollen Sie mehr über die Karteiansicht von Latido erfahren?

Wollen Sie erfahren, wie Sie Ihre Kartei besser strukturieren können, damit Sie schnell und einfach die Information finden, nach der Sie suchen? Dann kontaktieren Sie uns einfach! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!


Tagged: ,

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close