8. Januar 2018 Latido

SEO für Ärzte – So werden Sie gefunden!

SEO für Ärzte: Erhöhen Sie Ihre Patientenanzahl und steigern Sie Ihren Umsatz durch Optimierung Ihres Online-Auftritts.

Webauftritt für Ärzte optimieren

In den letzten Jahren haben viele Wahlärzte an Ihrem Webauftritt gearbeitet, doch wenige Ärzte setzen Maßnahmen, um im Web gefunden zu werden. Die Mehrheit der Patienten verwenden eine Suchmaschine wie Google, um Ärzte in Ihrer Umgebung zu finden. Fakt ist, dass Google-User bei der Suche meist nur Ergebnisse der ersten Seite für Ihre Entscheidung heranziehen. Umso wichtiger ist es für Ärzte, im „organischen“ Google Ranking vorne mitzumischen.

 

Search Engine Optimization – So findet man Ärzte im Web!

Ein guter Webauftritt für Ärzte geht mit einem guten Google-Ranking einher. Doch wie schafft man es, auf Google gefunden zu werden? Die Antwort lautet Search Engine Optimization (SEO). Unter dem Begriff Search Engine Optimization werden Maßnahmen verstanden, welche dazu dienen, dass Websites und Webseiteninhalte im organischen Suchmaschinenranking auf den vorderen Plätzen erscheinen.

 

SEO für Ärzte: Ein kurzer Leitfaden von Latido

Das Google-Ranking wird anhand eines Algorithmus berechnet und ist abhängig von zahlreichen unterschiedlichen Variablen. Mit den nachfolgenden 7 Tipps können Sie Ihr Google-Ranking und folglich Ihren Webauftritt im Allgemeinen deutlich verbessern:

 

#1 CONTENT IS KING – Verfassen Sie ansprechende Inhalte!

Das wohl wichtigste Kriterium für ein gutes organisches Ranking ist der Inhalt Ihrer Ärzte-Website. Versuchen Sie deshalb stets Ihre Website auf dem Laufenden zu halten und mit neuen Inhalten zu aktualisieren. Hierfür bietet es sich an, regelmäßig Beiträge in einem Blog zu verfassen. Die Beiträge sollten zu Themen geschrieben sein, die für Ihre Patienten relevant sind und nach denen auch potentiell gesucht wird. Wichtig ist, dass der Inhalt so aufbereitet ist, dass dieser für Ihre Patienten und damit für nicht fachkundige Leser verständlich und ansprechend sind. Es empfiehlt sich mindestens alle 14 Tage Blogbeiträge auf Ihrer Website zu veröffentlichen. Durch das laufende Verfassen von Blogbeiträgen zeigen Sie Google nicht nur, dass Sie über eine „lebende“ Arzt-Website verfügen, sondern auch, dass Sie besonderes Fachwissen aufweisen können. So können sich Patienten bereits vor dem Besuch von Ihrem Wissen und von Ihnen selbst überzeugen.

#2 Keywords beachten – Optimieren Sie Ihre Beiträge nach Schlagwörtern!

In einem nächsten Schritt gilt es die Blogbeiträge auf bestimmte von Ihnen definierte Keywords (z.B.: Gynäkologe 1180, Spezialist für Brustkrebs, etc.) zu optimieren. Keywords sind Begriffe über die Sie als Arzt von Ihren potenziellen Patienten gefunden werden möchten. Die Website (z.B. Blogbeiträge) sollten passende Informationen zum jeweiligen Keyword enthalten und dem Leser passend zu dem Keyword relevante Informationen liefern.

SEO für Ärzte - Verbessern Sie Ihren Webauftritt durch die Wahl des richtigen Keywords

 

Keywords?

Keywords: Unter einem Keyword versteht man ein einzelnes Schlüsselwort oder eine Kombination von Schlüsselwörtern, nach dem Internet User mit Hilfe von Suchmaschinen im Internet (z.B.: Google) suchen. Diese Suchbegriffe werden von Internet Usern eingegeben, um nach bestimmten Inhalten zu suchen.

#3 SPEED WINS! – Ihre Seite muss schnell laden!

Ein weiterer ausschlaggebender Faktor ist die Ladegeschwindigkeit der Website. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Größe von Fotos und Video für das Web zu optimieren. Idealerweise sollten diese Dokumente eine Größe von unter 100 kB aufweisen. Zur Analyse Ihrer Websitegeschwindigkeit empfehlen wir Google PageSpeed Tool oder Webpagetest.org.

SEO für Ärzte - Optimieren Sie die Geschwindigkeit Ihrer Website

#4 Responsiveness Counts – Achten Sie auf die Darstellung auf Smartphone und Tablet!

Smartphones sind aus dem Alltag der Menschen kaum wegzudenken. Kein Wunder – die mobile Internetnutzung hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Bereits jetzt übertrifft die weltweite Internetnutzung via Tablet und Smartphones jene mittels Desktop (Quelle: derstandard.at). Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Website auch für Smartphones und Tablets optimieren. Denn nur so ist gewährleistet, dass Patienten auch von unterwegs optimal auf Ihre Website zugreifen können.

#5 Backlinks matter – Externe Verlinkungen verbessern Ihr Ranking!

Unter Backlinks werden Verweise von externen Webseiten auf Ihre Arzt-Website verstanden. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) spielen Backlinks eine elementare Rolle. Je mehr Backlinks auf eine Seite verweisen, desto mehr Bedeutung kommt der verlinkten Seiten im Google-Ranking zu. Zusätzlich kann die Popularität Ihrer Website durch die Integration von Links (z.B. Zitaten) in Blogbeiträgen gesteigert werden.

#6 SEO Plugins – Erste Hilfe im Bereich SEO für Ärzte!

SEO Optimierung wird leicht gemacht durch die Integration von entsprechenden Plugins. Aktuell existieren zahlreiche Plugins für verschiedene Content Management Systeme (z.B. WordPress, Drupal, Yoomla). Mit Hilfe solcher Plugins können Sie Ihre Seiten und Beiträge leicht auf bestimmte Keywords optimieren. Für WordPress-Seiten empfehlen wir das SEO Plugin von Yoast.

#7 HTTPS-Zertifikat – Sorgen Sie für Sicherheit!

Das grüne Schloss als Zeichen für Sicherheit. Ein SSL- Zertifikat sorgt nicht nur dafür, dass die Daten, die auf dieser Seite transferiert werden verschlüsselt und vor Manipulation von Dritten geschützt sind, sondern wirken sich auch positiv auf das Ranking Ihrer Website aus. Die Implementierung eines SSL-Zertifikats ist in der Regel leicht zu implementieren und kostengünstig.

 

Das Beste kommt zum Schluss

Nachdem viele das Thema „SEO für Ärzte“ außer Acht lassen, können Ärzte mit relativ wenig Aufwand schnell Ihr Ranking verbessern. Suchen Sie sich in einem ersten Schritt Keywords zu denen Sie gefunden werden möchten und legen Sie noch heute los!

 

Gemeinsam wachsen – Wir unterstützen unsere Latido Community

Wir unterstützen unsere Latido Community durch laufende Beiträge zu diversen Themen. Wollen Sie über aktuelle Themen der österreichischen Ärztelandschaft am Laufenden gehalten werden? Dann melden Sie sich für den Latido Newsletter an. Haben Sie noch weitere Fragen, wie Sie Ihr Google Ranking verbessern können, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

 


 

 

Tagged: ,

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close