17. Mai 2020 Latido

Die Telemedizin ist nun auch in der Praxis angekommen!

In den letzten Wochen haben sich die Ordinationen von Wahlärzten wieder zunehmend mit Patienten gefüllt, sodass einige Ordinationen bereits wieder im Regelbetrieb sind. Trotzdem bieten viele unserer Kunden ihren Patienten weiterhin telemedizinische Videokonsultationen an. Allein im April 2020 wurden mit dem Telemedizin-Tool von LATIDO über 1.500 Videokonsultationen erfolgreich abgewickelt. Wir freuen uns, dass diese technischen Möglichkeiten zunehmend von unseren Ärzten genutzt werden!

Starke Nutzung trotz anfänglicher Bedenken

Anfänglich hatten viele unserer Kunden Bedenken gegenüber der Verwendung des Telemedizin-Tools in ihrer Praxis. Dafür gab es unterschiedliche Gründe. Einige Ärzte waren sich nicht sicher, ob die Betreuung per Videokonferenz in ihrem Fachbereich funktioniert. Andere hatten Bedenken bezüglich der technischen Umsetzung auf Arzt- und Patientenseite. Nach einer ausführlichen Einschulung und Einrichtung des Telemedizin-Tools durch LATIDO, konnten wir diese Unsicherheiten häufig rasch ausräumen. Bereits nach wenigen Konsultationen konnte sich der Großteil unserer Kunden selbst von den Vorteilen der Nutzung für Ärzte und Patienten überzeugen. Natürlich waren die ersten telemedizinischen Konsultationen für viele eine Herausforderung. Die meisten unserer Ärzte haben sich jedoch rasch an das Interface und das Handling gewöhnt und konnten die Telemedizin bereits nach einigen Versuchen in ihrer Praxis einsetzen.

Anwendung der Telemedizin in beinahe allen Fachrichtungen

Vor knapp einem Jahr haben wir gemeinsam mit einem Wiener Neurologen angefangen, ein Tool für die Videokommunikation mit Patienten zu entwickeln. Zu diesem Zeitpunkt haben wir das Einsatzgebiet der Telemedizin vor allem im psychiatrischen und neurologischen Bereich gesehen. Mitte März wurde unser Tool dann schneller als gedacht in vielen anderen Fachrichtungen eingesetzt. Sofort nach dem Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkungen haben wir alle unsere Kunden per Newsletter über die Möglichkeit der Videosprechstunde informiert. Wir waren von der Rückmeldung und dem Interesse unserer Kunden überwältigt. Der Kreis der Nutzer hat sich nicht mehr auf Ärzte aus den Bereichen der Psychiatrie und Neurologie beschränkt. Unser Tool wurde umgehend auch von Hautärzten, Allgemeinmedizinern, Kinderärzten, Orthopäden, Chirurgen und vielen anderen genutzt. In den darauffolgenden Tagen konnten wir knapp die Hälfte unserer Kunden dabei unterstützen die Telemedizin in den Praxisalltag zu integrieren.

Telemedizin ab sofort als zusätzliches Angebot bei vielen Wahlärzten

In den ersten Wochen der Corona-Krise haben Wahlärzte ihren Ordinationsbetrieb auf ein Minimum reduziert. Gleichzeitig wurde Patienten jedoch oftmals die Möglichkeit einer Online-Konsultation gegeben. Dabei haben zahlreiche LATIDO Kunden die vielfältigen Möglichkeiten der Telemedizin für sich entdeckt und gemerkt, dass dieses Service von den Patienten sehr geschätzt wird. Nun scheint sich die Lage etwas zu entspannen und die Ordination werden wieder vermehrt von Patienten aufgesucht. Trotzdem wollen viele Ärzte die telemedizinische Videokonsultation weiterhin als zusätzliches Service für ihre Patienten anbieten.

Fit für die Zukunft mit LATIDO

Krisen sind häufig ein Innovationsmotor! Im Gesundheitsbereich hat die aktuelle Krise dazu geführt, dass sich neue technologische Möglichkeiten schneller verbreiten. In Zukunft ist davon auszugehen, dass telemedizinische Services nicht mehr aus der Gesundheitsbranche wegzudenken sind. Gerne helfen wir Ihnen mit unserer Software, Ihre Ordination fit für die Zukunft zu gestalten. Wir beraten Sie gerne zu den Funktionen von LATIDO und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Tagged: ,

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close