14. Juli 2020 Latido

Dr. Martina Niklas – „Im Gegensatz zu anderen Unternehmen wird man bei LATIDO stets sehr freundlich betreut. Die Zusammenarbeit mit dem Support-Team ist sehr angenehm.“

Dr. Martina Niklas ist Teil des Ärzte-Teams für Kinder- und Jugendheilkunde im Ordinationszentrum The Aurora im 9. Bezirk in Wien. Vor etwas mehr als einem Jahr hat Frau Dr. Niklas Ihre Wahlarzt-Praxis im Ordinationszentrum eröffnet. Wir haben Sie getroffen und Ihr geholfen, die Software noch besser in Ihrer Praxis einzusetzen. In diesem Zusammenhang haben wir Frau Dr. Niklas auch zu Ihren bisherigen Erfahrungen mit LATIDO befragt.

LATIDO: Was waren Ihre Beweggründe für die Eröffnung Ihrer eigenen Wahlarzt-Ordination?

Dr. Martina Niklas: Ich wollte meine Patienten von klein auf begleiten und betreuen. Aktuell betreue ich Patienten von der Geburt bis über die Pubertät. Durch diese langfristige Beziehung kann ich meinen Patienten eine bessere Therapie bieten, da ich die Patienten und die Vorgeschichte sehr genau kennen. Diese langfristig Beziehung zu meinen Patienten macht zugleich die Therapie sicherer.

Haben Sie vor Ihrem Start in die Selbstständigkeit als Wahlärztin bereits Erfahrung im niedergelassenen Bereich gesammelt?

Bevor ich mich selbstständig gemacht habe, habe ich in knapp 10 Jahre in einer Kassenordination als Vertretungsärztin gearbeitet. Durch die Vertretung in der Kassenordination ist bei mir der Wunsch entstanden meine eigene Wahlarzt-Ordination zu eröffnen.

Wie haben Sie sich auf die Ordinationsgründung vorbereitet?

Ich habe zwei Seminare der Ärztekammer zum Thema Ordinationsgründung besucht. Zusätzlich dazu habe ich ein Buch der Ärztekammer über Wahlarzt-Ordinationen gelesen. Nachdem ich einen grundlegenden Überblick über alle Anforderungen hatte, habe ich mir mit meiner Kollegin Frau Dr. Constanze Schreiner einige Räumlichkeiten angesehen.

Was waren die größten Herausforderungen während der Ordinationsgründung?

Die größte Herausforderung war die Patientenakquisition. Damit habe ich mich sehr intensiv beschäftigt. Ich habe nach Wegen gesucht, wie ich Patienten auf mich aufmerksam machen kann, damit ich meine Ordination langfristig erfolgreich betreiben kann. Beim Start hat uns vor allem DocFinder und Facebook geholfen. Auf beiden Plattformen habe ich ein Online-Profil. Auf Facebook habe ich zusätzlich meinen ganzen Freundschaftskreis auf mich aufmerksam gemacht. Dadurch habe ich relativ rasch eine gute Reichweite erhalten und Patienten gewonnen.

Wie zufrieden sind Sie mit dem ersten Jahr in Ihrer Wahlarzt-Ordination?

Die Ordination läuft gut, ich bin somit sehr zufrieden mit dem ersten Jahr. Insbesondere im Bereich Kinder- und Jugendheilkunde gibt es in Wien eine Marktlücke. Das hat uns den Start natürlich auch etwas erleichtert.

Warum haben Sie sich dazu entschlossen, Ihre Ordination in einem Ordinationszentrum zu starten?

Ein Ordinationszentrum ist für junge Wahlärzte ideal. Denn dadurch fällt einiges an organisatorischem Aufwand weg bzw. wird vom Zentrum übernommen. Desweiteren haben die Betreiber von Ärztezentren sehr viel Erfahrung und können den eingemieteten Ärzten hilfreiche Tipps und Tricks geben.

Warum haben Sie sich letzten Endes für das Ordinationszentrum The Aurora entschieden?

Ich wohne im 19. Bezirk und habe eine Ordination gesucht, welche über eine hervorragender Verkehrsanbindung verfügt. Im 19. Bezirk habe ich mir zwei Zentren angesehen. Diese haben für mich jedoch nicht gepasst, da Sie meiner Meinung nach nicht so gut für Kinderärzte geeignet sind. Am Ordinationszentrum The Aurora hat mich insbesondere die Lage und die Ausstattung angesprochen.

Gibt es aus Ihrer Sicht auch Nachteile von Ärztezentren?

Natürlich, gibt es auch Nachteile. Als Kinderärztin benötige ich sehr viel Flexibilität. Das heißt, wenn Patienten mich anrufen und um einen Akuttermin bitten, muss Ihnen bis zu einem gewissen Grad die Möglichkeit bieten vorbeizukommen. In einer eigenen Ordination hat man noch mehr Flexibilität und kann in solchen Situationen noch rascher agieren. Ein weiterer Vorteil einer eigenen Ordination ist, dass man sich beim Interieur und Ausstattung komplett selbst verwirklichen kann.

Wie schnell haben Sie sich nach der gemeinsamen Einschulung und Einrichtung in LATIDO zu Recht gefunden?

Die Einschulung war sehr gut und strukturiert. Ich habe mich danach sehr gut im System zu Recht gefunden. Natürlich treten in den ersten Wochen Fragen auf. Ich konnte mich jedoch immer an das Support-Team von LATIDO wenden.

Wie zufrieden sind Sie mit dem Support?

Anfangs habe ich den Support von LATIDO noch häufiger bei Fragen kontaktiert. Der Support von LATIDO ist jedoch wirklich spitze! Aus meiner Tätigkeit in der Kassenordination bin ich einen ganz anderen Service-Level des dortigen Softwareanbieters gewohnt gewesen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen wird man bei LATIDO stets sehr freundlich betreut. Man hat nie das Gefühl, dass jemand angefressen ist, wenn man anruft wegen einer Frage. Die Zusammenarbeit mit dem Support Team ist sehr angenehm.

Welche Funktion von LATIDO schätzen Sie am meisten?

Aktuell nutze ich häufig die Möglichkeit direkt aus LATIDO Dokumente an meine Patienten zu senden. Ich kann alle Dokumente (z.B.: Befunde, Honorarnoten, Überweisungen) einfach an die Patienten senden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Rezepte direkt an eine Apotheke zu senden. Der Patient kann sich dann das Medikament direkt in der Apotheke seiner Wahl abholen. Dies Funktion finde ich extrem gut und erleichtert mir den Alltag sehr. Der mobile Zugriff auf LATIDO ist auch angenehm. So nutze ich LATIDO von Zuhause oder vom Spital.

Vielen Dank für das ausführliche Interview. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit LATIDO.

Dr. Martina Niklas - "Im Gegensatz zu anderen Unternehmen wird man bei LATIDO stets sehr freundlich betreut. Man hat nie das Gefühl, dass jemand angefressen ist, wenn man anruft wegen einer Frage. Die Zusammenarbeit mit dem Support Team ist sehr angenehm."

Dr. Martina Niklas

Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde

Währinger Straße 39

A-1090 Wien

Termine nach Vereinbarung 

Telefon: +43 1 358 83 40

E-Mail: martina.niklas@theaurora.at

Online-Terminvereinbarung: www.theaurora.at


Tagged: ,

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close