26. September 2021 Latido

Dr. Raluca Steindl – „LATIDO ist super strukturiert und übersichtlich aufgebaut. Bereits die Produktdemo hat mich überzeugt.“

Dr. Raluca Steindl ist als Fachärztin für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde in Kufstein tätig. In Ihrer Wahlarztordination arbeitet sie seit Beginn an mit LATIDO. Wir haben sie diesen Sommer zu einem Feedback-Gespräch eingeladen, um herauszufinden, warum sie sich für unsere Arztsoftware entschieden hat und wie sie im Alltag mit LATIDO arbeitet.

LATIDO: Warum haben Sie sich gleich von Beginn an dazu entschlossen, mit einer webbasierten Praxis-Software zu arbeiten? 

Dr. Raluca Steindl: Ich wollte meine Ordination aus mehreren Gründen gleich mit einer Softwarelösung starten. Zum einen kann ich um einiges schneller Arbeiten und dies spart mir natürlich viel Zeit. Zum anderen kann ich auch viel besser dokumentieren und bin wahnsinnig flexibel. Außerdem arbeiten wir im Krankenhaus in Kufstein bereits seit Jahren mit einer digitalen Software. Daher bin ich dies einfach total gewohnt.

Wir hatten bereits einige Monate bevor Sie sich endgültig für LATIDO entschieden haben, Kontakt. Haben Sie sich in der Zwischenzeit mehrere Anbieter angesehen und sowohl lokalinstallierte als auch webbasierte Lösungen verglichen?

Ich habe mir eine lokalinstallierte Lösung angesehen, aber schnell gemerkt, dass diese nichts für mich ist. Ich wollte einfach von überall in das System einsteigen können. Von den webbasierten Softwarelösungen habe ich mir dann eigentlich nur LATIDO angesehen. Zusätzlich habe ich mich mit ein paar Kolleg:innen ausgetauscht. Im Zuge der Produktdemo mit Euch war mir auch sofort klar, dass nur eine webbasierte Lösung für mich in Frage kommt. Ich war von Anfang an so begeistert von der Benutzeroberfläche Eurer Software. LATIDO ist super strukturiert und übersichtlich aufgebaut. Eigentlich war ich schon bei der Produktdemo von eurem Produkt überzeugt.

Wie schnell konnten Sie mit LATIDO loslegen?

Ich habe LATIDO eigentlich gleich nach meinem Onboarding in der Praxis eingesetzt. Davor habe ich mich bereits mit der Testversion auseinandergesetzt. Der eigentliche Start lief aber ehrlicherweise trotzdem ein Wenig holprig. Das Arbeiten im Alltag ist dann doch etwas anderes – man ist plötzlich mit einer Flut an Informationen konfrontiert. In meiner Eingewöhnungsphase habe ich dann ein paar mal bei Euch angerufen und Ihr konntet mir immer schnelle Tipps und Lösungen für meine Probleme geben. Überhaupt war und bin ich mit Eurem Support immer sehr zufrieden. Aktuell benötige ich diesen aber eigentlich fast nie. 

Sie setzen auf sehr innovatives Patientenservice und nutzen einige Zusatzmodule. Warum haben Sie sich dazu entschieden, Funktionen wie die Online-Terminvereinbarung oder die automatische Terminerinnerung zu nutzen?

Ich finde es sehr wichtig, alle technologischen Möglichkeiten auszureizen und im Alltag einzusetzen. Denn die jüngeren Generationen sind einfach ein Stück weiter und kennen und schätzen Funktionen wie z.B. die Online-Terminvereinbarung. Hier ist es mir wichtig, immer am neuesten Stand zu sein und meinen Patient:innen ein super Service zu bieten.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Online-Terminvereinbarung? 

Bei mir werden bereits mehrere Termine pro Woche online gebucht. Ich finde dieses Angebot toll, denn es kommt nun manchmal vor, dass ich telefonisch nicht erreichbar bin. Und ich merke, dass die Leute auch immer mehr auf den Geschmack kommen, ihre Arzttermin online zu buchen. Natürlich sind dies eher die Jüngeren. In letzter Zeit kam es aber sogar auch öfter vor, dass ältere Patient:innen online buchten. Diese erzählten mir jedoch dann öfter, dass sie bei der Buchung Unterstützung von ihren Enkelkinder bekommen haben.

Wie zufrieden sind sie mit der SMS-Erinnerung? 

Ich bin selbst ein sehr strukturierter Mensch, aber auch ich vergesse ab und zu etwas. Daher finde ich dieses Service super und es kommt natürlich auch bei meinen Patient:innen gut an.

Nutzen Sie die Ordinationssoftware auch von Zuhause oder von unterwegs?

Ich nutze die Software wirklich von überall. Es gibt Tage, da steige ich bis zu 15 – 20 Mal in mein LATIDO ein, weil mir immer wieder etwas einfällt, das noch zu erledigen ist oder ich etwas nachsehen möchte. Der mobile Zugriff gibt mir auch ein Gefühl der Sicherheit. Wenn ich einmal vergesse, ein Dokument zu verschicken, wie z.B. einen Arztbrief, dann kann ich dies noch immer spontan mit dem Telefon über DaMe erledigen. Auch die Koordinierung mit meiner Assistentin läuft sehr gut.

Neben der örtlichen Flexibilität schätze ich auch besonders die super einfache Verrechnung bei LATIDO. Ich kontrolliere täglich meine Honorarnoten und Zahlungen. Das kostet mich rund 2 Minuten und damit ist alles finanzielle erledigt.

Gibt es noch Funktionen, welche Ihnen aktuell in LATIDO fehlen?

Ich glaube, ich habe bis jetzt nicht einmal alle Funktionen ausprobiert. Wahrscheinlich gibt es da sogar noch ein paar, die mir das Arbeiten nochmals einfacher machen würden. Ich bin immer überrascht, wenn ich nach Updates wieder neue Funktionen entdecke. Das sind oft geniale Neuerungen. Selbst wüsste ich aber gerade keine Funktion, die mir fehlt.

Vielen Dank für das tolle Feedback! Wir wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit LATIDO.

Dr. Raluca Steindl

 

 

 

 

 

Dr. Raluca Steindl 

Fachärztin für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Oberer Stadtplatz 6/G03

6330 Kufstein

Website: www.hno-osteo.at


Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Entscheiden Sie selbst!
Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern und um digitales Marketing zu betreiben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Cookies blockieren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close