18. Oktober 2021 Latido

Dr. Daniel Schubert – „Ich erhalte die Entlassungsberichte meiner Patient:innen aus dem Spital, Röntgenbefunde und auch meine OP-Berichte digital über A1 DaMe. „

Dr. Daniel Schubert, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, arbeitet nun seit mehr als 3 Jahren mit LATIDO. Wir haben Herrn Dr. Daniel Schubert nun zum Gespräch eingeladen und konnten dadurch erfahren, wie ihn LATIDO in den letzten 3 Jahren unterstützen konnte und wie seine Erfahrungen mit der Zusammenarbeit mit LATIDO sind.

LATIDO: Sie haben damals Ihre Ordination in den Räumlichkeiten von Ihrem Kollegen Prim. Dr. Karl Miedler eröffnet. Ihr Kollege hatte damals noch mit einer accessbasierten Software gearbeitet. Haben Sie auch mit dieser Softwarelösung gearbeitet oder haben Sie direkt mit LATIDO begonnen?

Dr. Daniel Schubert: Genau, ich bin zum Zeitpunkt des Softwareumstiegs dazugekommen. Ich habe mich demnach gar nicht bewusst für LATIDO entschieden. Das war primär die Entscheidung von Herrn Prim. Dr. Miedler. Nachdem ich mit ihm zusammenarbeiten wollte, habe ich mich auch für LATIDO als Softwarelösung entschieden. Ich muss jedoch ehrlich sagen, dass ich dies noch keinen einzigen Tag bereut habe.

Was waren die Probleme mit der accessbasierte Software?

Dieses System war eher eine Wirtschafts- und Logistiksoftware. Das war wirklich kein optimales System für eine Ordination.

Wie lang hat es gedauert, bis sie sich in LATIDO zurecht gefunden haben?

Nachdem ich davor an kein anderes Softwaresystem gewöhnt war, habe ich mich sehr rasch zu recht gefunden. Ich habe mir zu Beginn allerdings für meine Patient:innen viel Zeit genommen, weil der Start mit LATIDO und mein Ordinationsstart zum selben Zeitpunkt waren. Für mich war beides neu. Auch meine Frau, welche mich mit der Terminvergabe unterstützt und mittlerweile voll im Ordinationsbetrieb mitarbeitet, hat sich sehr schnell zurechtgefunden. Das meiste wurde mir bereits im Zuge der Einschulung konfiguriert, aber ich wollte dann ohne Hilfe eigene Dokumente erstellen bzw. gewisse Elemente abändern. In den Einstellungen von LATIDO kann man als Arzt alles selbst konfigurieren. Das ist cool. Jedoch hatte ich am Anfang mit dem Editor in den Einstellungen meine Probleme, bis ich überrissen habe, wie die Logik des Editor aufgebaut ist. Die Dokumentation und die Terminplanung haben von Anfang an sehr gut funktioniert. Erneuerungen und neue Funktionen eurerseits werden in den Update-Emails immer sehr gut erläutert und beschrieben. Da kann man sich die neuen Funktionen gut selbst einstellen.

Wir hatten bis dato wenig Supportanfragen von Ihnen. Wie haben Sie den Support von LATIDO empfunden?

Ich hatte erst einmal ein richtiges Problem, bei dem ich gescheitert bin. Da habe ich mich an das Support Team gewendet und mein Problem war innerhalb von 15 Minuten gelöst. Der Support funktioniert wirklich gut. Das ist leider nicht bei vielen Firmen der Fall. Hier ein großes Lob an Euer Team.

Sie haben vor einigen Wochen den Ordinationsstandort gewechselt. Konnten Sie die dafür notwendigen Änderungen in Ihrem LATIDO einfach selbstständig vornehmen?

Ich habe das alles selbst geändert. Bin dann jedoch leider auf ein paar Fragen gestoßen, welche ich über den Support von LATIDO, wie gewohnt, sofort lösen konnte. Auch einen zweiten Standort konnten wir gemeinsam ohne große Probleme einrichten. Das schönste daran war, dass wir unser gesamtes System ohne großen Aufwand (z.B. Transport von Servern, Festplatten, Backup-System oder Ähnliches) übersiedeln konnten.

Sie nutzen den elektronischen Befundempfang- & versand via A1 DaMe. Wie unterstützt Sie dieses Tool im Alltag?

Diese Funktion nutze ich intensiv. Ich erhalte die Entlassungsberichte meiner Patient:innen aus dem Spital, Röntgenbefunde und auch meine OP-Berichte digital über A1 DaMe. Das ist für die Dokumentation essenziell und diese Dokumente sind mit einem Knopfdruck beim jeweiligen Patientenakt abgespeichert.

Nutzen Sie die Ordinationssoftware auch von Zuhause oder von unterwegs?

Ich nutze die Software immer und echt von überall.

Gibt es noch Funktionen, welche Ihnen aktuell in LATIDO fehlen? 

Es funktioniert sehr gut. Mir würde nichts einfallen, was sonst noch fehlen würde. Wir haben schon sehr viel an Vorlagen, welche wir selbstständig kontinuierlich erweitern können, angelegt und haben durchaus einen sehr guten Work-Flow.

Vielen Dank für das nette Gespräch und das positive Feedback! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit LATIDO.

Dr. Daniel Schubert

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie

 

Ordination Straß im Straßertale

Sauerbrunngasse 52

3491 Straß im Straßertale

Website: www.ortho-danielschubert.business.site

Online-Termin

 

Ordination Gmünd

Spitalgasse 12

3950 Gmünd

Online-Termin



Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Entscheiden Sie selbst!
Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern und um digitales Marketing zu betreiben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Cookies blockieren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close